Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Brandschutzmaßnahmen am Betriebsgebäude Eider-Sperrwerk

Das Betriebsgebäude des Eidersperrwerkes wurde 1970/71 im Zuge der Gesamtbaumaßnahme "Eiderabdämmung" errichtet. Von hier aus erfolgt die Lenkung der Schifffahrt, des Straßenverkehrs sowie die Steuerung der Wehranlage.

In dem Gebäude befinden sich zahlreiche technische Anlagen, Büros, Sozialräume sowie ein Ausstellungs- und Vortragsraum. Westlich an das Betriebsgebäude grenzt der Leitstand, der sich auf einem turmartigen Unterbau mit Treppenhaus befindet.

Nach heutigen Kenntnissen war das Betriebsgebäude mit seinen Einrichtungen an die aktuellen gesetzlichen Brandschutzvorschriften anzupassen. Hierzu waren u.a. folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Errichtung einer Außentreppe mit Anbindung an die Plattform des Leitstandes
  • Installation einer Brandmeldeanlage
  • Teilerneuerung von Kabeln und Schutz dieser Kabel
  • Einteilung des Betriebsgebäudes in verschiedene Brandabschnitte durch Einbau von Brandschutztüren sowie Trennwänden

Die Errichtung der Außentreppe erfolgte im Mai 2006, weitere Brandschutzmaßnahmen wurden im Herbst 2007 bis 2011 durchgeführt.

Fertige Außentreppe Leitstand Außentreppe Juli 2006

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Bardenhagen, Tel.: 04861 / 615 - 303, e-mail: e-mail an Marco Bardenhagen