Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Fachgruppe Nachrichtentechnik

Der Fachgruppe Nachrichtentechnik obliegt mit Ingenieuren und Technikern die Unterhaltung der nachrichtentechnischen Systeme und der Seezeichenelektronik sowie das Schifffahrtszeichenwesen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Tönning:

  • Ortsfeste Schifffahrtszeichen (Leuchtfeuer, Navigationsbaken) an der Westküste Schleswig-Holsteins einschließlich Helgoland mit der Zentrale für die Fernschaltung und Fernüberwachung in Tönning (17 Leuchttürme, 29 sonstige Leuchtfeuer, 2 Baken)
  • Schwimmende Seezeichen und Stangenseezeichen auf ca. 600 km Wasserstraße (82 Leuchttonnen, ca. 480 unbefeuerte Tonnen und ca. 2500 Stangen und Pricken)
  • Kommunikationsanlagen, funktechnisch und drahtgebunden Wasserstandsdatenfernübertragungsanlagen WDFÜ
  • Gebäude- und Schiffsicherungsanlagen
  • Brandmelde- und Feuerlöschanlagen
  • DGPS / Monitoring
  • Navigations- und Vermessungssysteme auf den Schiffen des WSA Tönning
  • Ausbildung im Beruf des "Elektroniker für Geräte und Systeme"

Zusätzlich zu den visuellen Schifffahrtszeichen sind elektronische Navigationshilfen von zunehmender Bedeutung. Diese Systeme werden vom See-, Luft- und Landverkehr genutzt. Hierzu unterhält das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Tönning: eine Loran-C-Station (LOng RAnge Navigation-C-System) auf Sylt und eine DGPS-Station (Differentila Global Position System) auf Helgoland.